GESCHICHTE SPAZIERT

Theatrale Spaziergänge im historischen Wien

Die Rebellin und der Komponist

Ein theatraler Spaziergang mit Musik in Döbling

Auf den Spuren von Ludwig van Beethoven und der französischen Humanistin und Autorin Olympe des Gouges

AUF DIE KOMISCHE TOUR

mit Susanna Oberforcher

Auf den Spuren

von Auguste Fickert

Machen Sie eine Zeitreise und spazieren Sie mit einer engagierten Frauenrechtlerin anno 1909 durch das geruhsame Cottageviertel.

Spaziergänge und Veranstaltungen

Die-Rebellin-und-der-Komponist

Die Rebellin und der Komponist

mit Susanna Oberforcher, Christine Neuwinger und Heidelinde Gratzl (Musik)

Auf die komische Tour

mit Susanna Oberforcher

Termine

Theatraler Spaziergang mit Auguste Fickert

Do., 30.Juni 2022  18:00 Uhr

durch das Cottageviertel

Sie hören dabei spannende Geschichten aus dem Wien von 1900, erlebt und erzählt von einer streitbaren Lehrerin, die sich vehement für soziale Gerechtigkeit und Frauenrechte einsetzt. Auguste Fickert (1856-1910) wuchs in sehr bescheidenen Verhältnissen in Wien auf. Dennoch war es ihr möglich, den Beruf der Lehrerin zu ergreifen, den sie zeitlebens ausgeübt hat.

Der theatrale Spaziergang führt bei ihrem eigenen Wohnprojekt, Wiens erstem Einküchenhaus vorbei, das berufstätigen, ledigen Frauen eine leistbare Unterkunft bietet und auch an den Villen einiger ihrer prominenten Nachbarn, wie Felix Salten und Arthur Schnitzler. Obwohl das Wien von 1900 im Vordergrund steht, wird Ihnen Einiges von den Problemen von damals, überraschend aktuell vorkommen!

Treffpunkt: 19., Werkmanngasse 2, Klosehof
Beginn: 15 Uhr
Ende: Meierei im Türkenschanzpark
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 25 EUR pro Person
maximale TeilnehmerInnenzahl: 24

Wer kommt als Nächstes?

Mit welcher der fünf unten genannten Frauen möchten Sie als Nächstes spazieren gehen und durch ihr Leben und Ihre Zeit streifen? Genau das, liebe Leser*Innen können Sie nun mitbestimmen!

Gabriele Possanner von Ehrenthal
Rosa Mayreder
Bertha von Suttner
Marie Lang
Ida Pfeiffer

Publikumsstimmen

Ich habe unlängst am theatralen Spaziergang...

Rated 5 out of 5
24. Januar 2022

…mit Auguste Fickert durch das Cottage – teilgenommen.
Ich war sehr überrascht was es ausmacht, Geschichte aus der Ich-Perspektive zu erfahren… Susanna Oberforcher in der Rolle Auguste Fickert hat aus ihrem Leben, ihrer Zeit erzählt. Es war ein so anregender und spannender Spaziergang und ich habe dabei eine sehr engagierte und streitbare Frau entdeckt!
Vielen Dank für diesen tollen Spaziergang, den ich nur wärmstens empfehlen kann.

Susanne Liebentritt

Vielen vielen Dank für euren tollen theatralen Spaziergang!

Rated 5 out of 5
24. Januar 2022

Das Zusammenwirken von euch 3en an den verschiedenen Orten hat die Geschichte und das Gedankengut von Olympe de Gouges ebenso wie jene der damaligen Zeit so lebendig und eingängig begreifbar gemacht – toll! … und war erstaunlich aktuell. Was für ein Theatererlebnis! Ich wünschte es gäbe mehr solcher Art.
Bzw. kann ich mir auch vorstellen, dass solche spannenden und wichtigen Themen durch diese eure abwechslungsreiche Form vielleicht auch Menschen zugänglich wird, die sonst nicht ins Theater gehen.
www.pfeffer-belebt.at

Agnes Pfeffer

Betriebsausflug des Bühnenverlags Schultz & Schirm

Rated 5 out of 5
19. November 2021

Wir haben uns für die Geschichte über die emanzipierte Lehrerin Auguste Fickert entschieden. Die Zeit rund um Auguste Fickert war uns nicht fremd und das Cottage Viertel als Ausflugsziel hat uns angesprochen. Es war faszinierend wie wir ganz selbstverständlich mit der Darstellerin in Pelz und Stöckelschuhen durch die schöne Villengegend spaziert sind und sie uns mit geschichtlichen Auszügen, hard facts zu der damaligen Zeit die Person Auguste Fickert erkennen hat lassen – in ihrem Denken und ihren Worten. Das war spannend, authentisch und spürbar nahe. Vielen Dank für die gut recherchierte und anregende Spazierzeit.
www.schultzundschirm.com

Lisa-Maria Cerha Mag. phil.

Geschichte spaziert

Thematische Spaziergänge im historischen Wien