Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültigkeit & Stornobedingungen
Bei Buchung einer Tour erlangen die Allgemeinen Vertragsbedingungen ihre Gültigkeit. Gebuchte und bezahlte Plätze bzw. Touren sind übertragbar und können leider nicht zurückerstattet werden. Bei Verhinderung/Erkrankung wird ein Ersatztermin bekannt gegeben. Sollte der Ersatztermin nicht wahrgenommen werden können, wird der bezahlte Betrag rückerstattet.

Bezahlung
erfolgt bei Buchung über das automatische Buchungssystem Dabei erhalten Sie auch eine Rechnung mit der Aufforderung um eine für den Empfänger spesenfreie Banküberweisung. Erst danach ist die Reservierung fixiert. Für kurzfristige Buchungen kann die Bezahlung auch BAR vor Ort vor Führungsbeginn erfolgen, sofern dies vorher schriftlich bestätigt wurde.

Gut zu wissen:
Buchungen sind nur mit schriftlicher Bestätigung und Rechnung gültig. Diese erfolgt automatisch nach der Zahlung über das Buchungssystem. Sämtliche Preise gelten pro Person, laut Kleinunternehmergesetz wird keine Mwst. verrechnet.
Wir verwenden bei unseren Führungen drahtlose Tour-Guide-Geräte, die wir Ihnen für die jeweilige Tour zur Verfügung stellen. Diese müssen unbeschädigt nach der Führung retourniert werden. Die Gruppengrösse ist limitiert und in jedem Fall an die Führungen angepasst. Alle Führungen finden bei jedem Wetter zu Fuß statt.

Haftung:
Die Teilnahme an Führungen erfolgt ausnahmslos auf eigene Gefahr.
Fremdenführer haften in Ausübung ihrer Berufstätigkeit nur für Schäden, die sie anderen rechtswidrig und schuldhaft zugefügt haben. Der Fremdenführer haftet keinesfalls, wenn ein Gast einen Schaden erleidet durch eigenes unvorsichtiges oder ungeschicktes Verhalten oder durch Zufall zu Schaden kommt. 

Im Zweifelsfall:
Ist der Vertrag im Sinne des Berufsbildes der gewerblich befugten Fremdenführer, herausgegeben vom der Fachgruppe Freizeit- und Sportbetriebe Wirtschaftskammer Wien, 1020, Straße der Wiener Wirtschaft 1, auszulegen: www.freizeitbetriebe-wien.at

Bitte beachten Sie die derzeit geltenden COVID-Schutzmaßnahmen wie folgt:

Bei unseren Spaziergängen in Kleinstgruppen mit maximal 11 Personen ist keine Maske zu tragen. Es ist auch kein 3G- Nachweis (geimpft, getestet, genesen) zu erbringen. Um den gesetzlich geforderten 2m Abstand einhalten zu können,  stellen wir Ihnen gratis für die Dauer der Führung Empfangsgeräte mit Kopfhörern zur Verfügung.

Bei den Gratis-Spaziergängen am 11., 12., und 13. Juni, an denen mehr als 11 Personen teilnehmen können gilt:

  • FFP2-Maskenpflicht während der Führung
  • Zur Teilnahme an diesen Führungen bringen Sie bitte einen von  3 Nachweisen mit:
  • ein negatives COVID-19 Testergebnis (PCR-Test 72 Stunden, oder
  • ein amtlicher Antigentest 48 Stunden gültig) einen Nachweis einer überstandenen Sars-Cov-2 Infektion (maximal 6 Monate gültig) oder
  • ein Impfnachweis ab 22 Tage nach dem Erststich